Kürzer

In seinem neuen Buch (s. u.) stellt Honorarprofessor Bernd Gäbler auf 192 Seiten viererlei vollkommen korrekt und vollkommen humorlos fest:

a) Dieter Bohlen erzieht unsere jungen Menschen zu ruppigem Benehmen, Konformität und zur Überzeugung, Erfolg lasse sich allein am eigenen Kontostand messen,

b) die sogenannten Geissens sind deshalb so beliebt, weil sie es dem Zuschauer endlich ermöglichen, arrogant auf Leute herabzuschauen, die ihm finanziell weit überlegen sind,

c) Heidi Klum erzieht unsere jungen Mädchen zu Kadavergehorsam,

d) Daniela Katzenberger ist auch nicht gut für den Kopf.

Das ist richtig. Und sollte so nicht sein.

Die verbleibenden 191 ½ Seiten sind Nacherzählung des Programms. Selbst wer das nicht allzu gut kennt (wie ich), kommt ohne aus.

Bernd Gäbler – Bohlst du noch oder klumst du schon? (GVH September 2013, 192 Seiten, 16.99 €).
Dieser Beitrag wurde unter Medien, Sachbuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.