Monatsarchive: November 2016

MS für Nervenstarke

Die dritte Ausgabe der Trierer „Zims“ ist fertig und steht hier zum Download bereit. Obwohl man Optimismus bei den Trierern weiter mit dem Mikroskop suchen muss, empfehle ich die in ZIMS #3 enthaltenen Texte von Jutta Scheiderbauer dringend jedem MS-Diagnostizierten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Multiple Sklerose | Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtlektüre

Mathias Bröckers fragt, Ken Jebsen antwortet, und wer „was mit Medien“ zumindest in dem Sinne „macht“, als er oder sie ab und zu fernsieht oder Zeitung liest, liest erst recht dieses Buch, nämlich „Der Fall Ken Jebsen“. Denn wer Jebsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sachbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Künstlerdämmerung #31: „Schöne Sozialversicherung haben Sie da …

… wäre doch schade, wenn der was passiert …“ So, durch die Blume, rät der Börsenverein des deutschen Buchhandels intern den deutschen Verlagen, könne man Autoren doch sicher klar machen, dass sie besser nicht auf die Ihnen laut BGH-Urteil (siehe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Künstlerdämmerung, Medien | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Schlamm, tieffliegend (Last Minute, all inclusive)

Wow, that escalated quickly! Trump also, ob als Präse oder Nichtpräse, demnächst vor Gericht wegen des Vorwurfs, eine 13jährige mißbraucht zu haben, im Gegenzug jetzt das Gerücht, auch der designierte „First Mister“ Billyboy Clinton habe die beliebten „Lolita Express“-Privatflüge von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Zieht euch bloß nicht warm an

Lediglich zur Kenntnisnahme: Deutschland verfehlt seine selbstgesteckten Klimaziele, wir haben zwar Paris ratifiziert, reisen aber trotzdem mit leerem Beutel nach Marrakesch. Das wichtigste Thema von allen bleibt halt irgendwie auf Platz … „ja, ja, irgendwann mal“. In den Heise-Kommentaren zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima | Hinterlasse einen Kommentar