Monatsarchive: Februar 2014

Jetzt komm, Klima: ist doch besser als nix!

Die Ergebnisse dieser jüngeren Studie klingen doch … na, immerhin! Zweistellig! Satte 14,5% der Befragten und Untersuchten* geben an, ihr Leben Ihrem Verständnis der Gesamtproblematik angemessen zu führen resp. geändert zu haben. Lediglich die verbleibenden 85,5% tun nichts dergleichen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Politik | Schreib einen Kommentar

Mittelstand als Sitzenbleiber

Drei primäre Gründe nennt Professor Robert Reich, US-Arbeitsminister unter Bill Clinton, für das Ausbleiben der Revolution der Mittelschicht: Angst, Angst und Zynismus. Expliziter: die Angestelltenangst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes (die Konkurrenz ist groß, das Angebot nicht), die Studentenangst, gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Politik | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Good Cop & very good Cop

Insiderwitz, unter schallendem Glucksen erzählt von smarten Private-Equity-Anlegerdiensten: die amerikanische Food and Drug Administration FDA hat die Zulassung für ein sagenhaft innovatives neues Produkt des israelisch-amerikanischen Pharmakonzerns Teva bekanntgegeben. Teva, Hersteller des einmal täglich zu injizierenden MS-Medikaments Copaxone, darf ab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Multiple Sklerose | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Der Neologismus zum Sonntag, 20 Jahre danach

„Der tiefere Sinn des Labenz“ wird heute zum zirka 20sten Jubiläum der deutschen Erstausgabe von den radioeins-„Literaturagenten“ Gesa Ufer und Frank Meyer gewürdigt, und einer der Autoren darf ebenfalls was dazu sagen. Mir wär´s auch lieber gewesen, man hätte statt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Sachbuch | 2 Kommentare