Schlagwort-Archive: Endzeit

Benzinhamstern

DeMaiziere liest nach eigener Aussage so was wie Ellsbergs “Blackout” privat nicht, was er ja schon beruflich tun sollte, die Städter sind total locker drauf und bestellen im Ernstfall lieber ne Pizza (FASZ von heute, O-Töne auch im Netz), und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Mittelstand als Sitzenbleiber

Drei primäre Gründe nennt Professor Robert Reich, US-Arbeitsminister unter Bill Clinton, für das Ausbleiben der Revolution der Mittelschicht: Angst, Angst und Zynismus. Expliziter: die Angestelltenangst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes (die Konkurrenz ist groß, das Angebot nicht), die Studentenangst, gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Das neue Buch Genesis

To-do-Liste: „rausfinden, wie ich Bernard Beckett 10 Euro überweisen kann, ohne dass die Banken mir dafür 20 Euro abnehmen.“ Das Problem ist: Beckett wohnt in Neuseeland und hat vermutlich kein Konto bei der Haspa. Trotzdem muss ich ihm für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Künstlerdämmerung, Politik, Romane | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Shout-out

„Alexander Broichers Roman ist die zeitgenössische Antwort auf George Orwells 1984 – hochaktuell, unterhaltsam und auf der Höhe der Zeit“, ruft Frederic Beigbeder von der Rückseite von Fakebook (Heyne Hardcore). „Da haben Sie ein anderes Buch gelesen“, gestatte ich mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Klima, Romane, Sachbuch | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein schwarzes Loch von einem Roman

Wow. An welchem Bahnhof klaut Steve Alten seine Drogen? Ich hatte The Shell Game gelegentlich gelobt und bleibe dabei, dass dieser nur dezent futuristische Polit- und Verschwörungsthriller ein fulminant gelungener ist*, aber Altens neues Buch 2012 – Die Prophezeiung ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderschreckliteratur, notwendige

Selektive Wahrnehmung? Oder Tatsache: „Endzeit“ dermaßen en vogue, dass längst auch die Bewohner unserer Kinderzimmer bestens im Bilde sind. Oder sogar besser im Bilde als ihre Eltern? Die Bücher von Susan Beth Pfeffer sind jedenfalls angeblich für die Altersgruppe „12-15 J.“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Politik, Romane | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Jede Menge Endzeit

Menschen, die (wie ich) aus gottweißwelchen seltsamen Gründen in schlaflosen Nächten gern Action-Sci-Fi-Endzeit-Filme sehen und deren DVD-Player gerade in der Wäsche ist, durchblättern bei Gelegenheit schmerzlos Patrick Lees The Breach (Die Pforte). Popcorn für die Rübe oder den Poolrand, einigermaßen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Politik, Romane | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar