Monatsarchive: Februar 2011

Bienenstich mit Kurswechsel

Douglas Couplands neuer Roman Generation A beginnt wie ein Öko-SciFi-Thriller (5 Leute werden an 5 Orten von den als ausgestorben geltenden Bienen gestochen), geht auch erstmal so weiter (die 5 werden sofort in Quarantäne gesteckt und in vollständig kargen Kammern, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Politik, Romane | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Bösartiges Wesen

Bildschön formuliert, Frau Holofernes, die ganze Absage an Jung, von Matt, Diekmann und all die anderen gefährlichen Doofen. Anfrage und Antwort noch mal zum Nachlesen auf der Wir-sind-Helden-Seite, falls die Sonntagszeitung gerade aus war. (Letztes-Album-Lieblingszeile bleibt aber, als leise beleidigte Beschwerde: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | Hinterlasse einen Kommentar

Boom!

Jubilate! Die Finanzkrise hat den Rüstungssektor verfehlt, die Zahlen für 2009 sind prima – mit 8% Zuwachs auf 401 Milliarden Dollar bietet die Branche weiter absolut krisensichere Jobs. Und, Hallo, Nordafrika, nicht vergessen, der „Disclaimer“ ist und bleibt: Wir haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Finsterer Mittelalterwesten, frostklar

Winters Knochen ist ein Roman vom Sahararand oder aus dem Mittelalter, nur dass die Story in Missouri spielt, und zwar heute. Niemand verirrt sich ins beschriebene Hinterland, die Stämme heißen nicht Tutsi oder Hutu, sondern „die Dollys“ oder „die Miltons“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Aggrosprit

Nur damit nachher keiner sagt „Aber ich wollt doch der Welt nur was Gutes tun, als ich E10 getankt hab!“: Das Zeug ist nicht deshalb schlimmer als Bacardi-Cola auf nüchternen Magen, weil es sensible Motoren verrecken lässt, sondern weil es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Essig mit Öl?

Die Frage sei gestattet, nachdem unsere ganze grüne Energierevolution auf der Prämisse basiert, dass wir über genug Öl und Kohle verfügen, um die ganzen schicken Windräder und deutschlandgroßen Solarfelder kurz hinter Algerien überhaupt zu bauen: Wie viel ist denn noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Politik, Romane, Sachbuch | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Menschenverstand, operativ entfernt

Die BILD für Besserverdienende hat´s am letzten Montag wieder mal auf den kollektivpanischen Punkt gebracht, diesmal in Jörg Blechs Titelstory „Wenn Ärzte irren: Risiko Fehldiagnose“ – Wir müssen alle sterben! Auch Sie können schon morgen wegen eines ärztlichen Diagnosefehlers an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Medien, Sachbuch | Hinterlasse einen Kommentar