Archiv der Kategorie: Sachbuch

Pflichtlektüre

Mathias Bröckers fragt, Ken Jebsen antwortet, und wer „was mit Medien“ zumindest in dem Sinne „macht“, als er oder sie ab und zu fernsieht oder Zeitung liest, liest erst recht dieses Buch, nämlich „Der Fall Ken Jebsen“. Denn wer Jebsen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sachbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Bestsellern nach Zahlen (Künstlerdämmerung #30)

Das ist hoffentlich ein Scherz, und die Autoren rudern nächste Woche zurück, mit einem lauten „April, April!“. Andernfalls nämlich müssten wir unsere Wecker schon mal auf Untergang stellen, denn auch wenn Jodie Archer & Matthew L. Jockers ausdrücklich betonen, „The … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Künstlerdämmerung, Romane, Sachbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Totalentwarnung vom Fach

Don´t panic. Gehen Sie weiter, hier gibt´s nichts zu sehen, alles ist gut. Jörg Schindlers neues Buch sollte sich prächtig verkaufen, denn genau das – Panikmache: Wie wir vor lauter Angst unser Leben verpassen – will der mental frühpensionierte Spiegel-Leser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Medien, Politik, Sachbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Jan bleibt

Es fühlt sich aus verschiedenen Gründen ganz falsch an zu schreiben „Jan ist tot“, denn zwar beschreibt das das wohl behördlich den Sachverhalt korrekt, nicht aber im Wesentlichen, also den Zwischenräumen. Also, ja, mein langjähriger Brieffreund, Debattierfreund und Inspirator Jan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Sachbuch | Hinterlasse einen Kommentar

VG ohne Worte (Künstlerdämmerung #27)

Eine ganze Million Urhebergeld ausgeben, um zu verhindern, dass die Urheber bekommen, was ihnen zusteht – das ist schon höhere Sabotagekunst. (Die naheliegende Zukunftskunst wird für Verleger und die angebliche Urhebervereinigung VGW darin bestehen, dieses lästige Gesetz umzuschreiben, nachdem sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Künstlerdämmerung, Romane, Sachbuch | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schöpfer ist eine Privatbank

Dass einem bei Paul Schreyers Rundgang durch die Gebäude der Geldregierung gelegentlich dezent schwindlig wird, liegt nicht am eloquenten Reiseführer, sondern an der präsentierten Architektur: In einem so komplexen mehrstöckigen Spiegelpalast verliert der Besucher eben doch gelegentlich die Orientierung. Oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Sachbuch | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Leseprobe

Mit Dank an den Westend Verlag = herunterladbares .pdf bei Klick aufs Cover*.

Veröffentlicht unter Sachbuch | 1 Kommentar